Sonntag, 3. Januar 2016

Teil 4 - Superwaschmaschine von Miele


Wärt ihr mit diesem Waschergebnis zufrieden? So kommt meine weiße Wäsche raus, wenn ich die Trommel
nicht nach einer schwarzen oder dunkleren Ladung komplett reinigen.
Der Miele-Techniker war da, hat sich die Flusen in der Trommel angeschaut, seinen Computer angeschlossen, die Daten ausgelesen, mir gesagt die Maschine würde 81 Betriebsstunden aufweisen,  hat danach einen oder mehrere Waschvorgänge gestartet und keinen Fehler feststellen können.
Flusen hätte er bisher in keiner Trommel gesehen, zumindest nicht bei diesem Modell. Aber vielleicht sind diese irgendwie ins System (welches auch immer er damit gemeint hat) gekommen und einige davon kommen bei jedem Waschvorgang hervor. Da weiß er sich auch keinen Rat. Er würde ein Reinigungsmittel in die Maschine geben, welches alle Unreinheiten - einschließlich der Flusen- binden und abführen würde. Bevor er geht würde er einen Waschvorgang starten, welchen ich erst komplett durchlaufen lassen sollte. Danach könnte ich wieder ganz normal waschen. 
Anhand der Flusen kann man feststellen, welche Farbe von
Wäsche vorher in der Maschine war. Das kann doch wohl nicht sein,
dass ich die Trommel nach jeder Wäsche reinigen muss!!!
Der Behälter, der so eingedellt ist, wurde falsch gelagert und die Membrane, durch welche Luft eindringen sollte, wenn das Waschmittel abgesaugt wird, wurde damit verstopft. Das war aber nichts Neues. Das wusste ich schon längst. Dafür aber bekomme ich zwei neue Behälter - natürlich kostenlos.

Warum das Waschmittel nicht sauber wäscht oder die Wäsche nicht frisch riecht, obwohl ich sogar mehr Weichspüler reingebe als angegeben. Auf diese Frage ging er erst gar nicht ein. Dann sagte er mir, ich solle einen Markenweichspüler verwenden. Vielleicht liegt es daran. Nachdem ich ihm gezeigt hatte, dass ich drei Markenweichspüler getestet habe, kam keine weitere Antwort. Er winkte immer wieder ab, sobald ich eine Frage stellen wollte begann er sich wieder auf seinen Laptop zu konzentrieren und wollte nicht gestört werden. Ich habe aber immer wieder auf eine Pause gewartet und erneut nachgehakt und irgendwann hat er mir dann gesagt, ich solle doch eine 800-er Nummer bei Miele anrufen. Vielleicht könnte die mir weiterhelfen.

Na toll, soll ich denen den Geruch durchs Telefon schicken? Dachte der Techniker würde sich wenigstens die Wäsche mal ansehen und daran riechen und einen Vermerk in seinen Bericht einfügen, den er zur Zentrale mitnehmen würde. Ob er was eingefügt hat, weiß ich nicht, denn ich habe bisher keinen Bericht bekommen.

weiße Flusen auf der Oberfläche eines
T-Shirts, welches ich mit meiner Super-
Waschmaschine gewaschen habe
Dann wollte ich ihm die aufgeraute Oberfläche zeigen - ich hatte Vergleichsstücke bereitgelegt. Auch das interessierte ihn nicht. Ich solle die 800-er Nummer anrufen. Er schaut sich nur die Technik an und die wäre komplett in Ordnung. Die Oberfläche der Wäsche interessiert ihn nicht. Dachte auch in diesem Fall er würde wenigstens einen Vermerk an die Zentrale mitnehmen. Aber er ging gar nicht weiter darauf ein.

Daraufhin habe ich ihn auf die Wassersparfunktion angesprochen und ihm gesagt, dass ich mir dann gar nicht sicher bin, ob die Wäsche tatsächlich im Wasser liegt oder nur befeuchtet wird. Er hat mir geraten diese nicht zu verwenden, sondern ganz normal zu waschen. 

Wieso kaufe ich mir dann eine Supersparmaschine, zahle eine Menge Geld dafür, wenn ich die Sparfunktion nicht nutzen soll? Ich verwende sogar Wasser plus, damit die Wäsche tatsächlich sauber wird.

Man versprach mir neue Behälter mit Waschmittel - natürlich kostenlos - dafür sollte ich in der Zwischenzeit mein eigenes Waschmittel hernehmen und vielleicht auch ab und zu Pulver benutzen. Was ich auch seitdem getan habe. Mit den Waschergebnissen bin ich recht zufrieden, denn die Wäsche riecht zumindest frisch, wenn sie aus der Maschine kommt und auch mit der Sauberkeit scheint es besser zu funtionieren.

Werde wohl auf eigenes Waschmittel umsteigen. Habe ja die beiden Zusatzbehälter für eigenes Waschmittel, welche ich einsetzen kann und über kurz oder lang auch werde. 

Dann kam das Thema Hygiene Info, eine Meldung, welche mir ebenfalls angezeigt wurde.
Die Antwort: ich solle doch alle paar Wäschen mal eine 60°C-Wäsche dazwischentun. Bei 60° würden die Bakterien getötet, welche sich bei nur 40°C-Wäsche bilden können. 

Meine 60°Wäsche besteht aber nur aus Hand- und Küchentücher, die ich aber nicht wöchentlich wasche, sondern sammle und sobald es für eine Ladung reicht, diese dann wasche. Die meiste Wäsche ist eben 40° Wäsche und die Waschmittelhersteller werben sogar damit, dass mit ihrem Pulver oder Flüssigwaschmittel die Wäsche auch bei dieser Temperatur einwandfrei sauber wird. 

Muss ich mir nun 60°-Wäsche zulegen, damit meine Waschmaschine keine Fehlermeldungen mehr bringt? Wo bleibt die Energiesparfunktion? 

Kurz nachdem der Techniker den Waschvorgang mit dem Reinigungsmittel gestartet hat ist er gegangen und hat mich mit der Aussage zurückgelassen - bei der Maschine wäre alles in Ordnung und im gleichen Atemzug, ob ich nicht die 10-Jahresgarantie abschließen möchte - ich könnte es gleich bei ihm tun. 

Für eine größere Ansicht, bitte Bild anklicken. 
Erst mal muss die Maschine so funktionieren, dass ich zufrieden bin. Dann kann ich selber auf die Webseite gehen und diese Garantie abschließen. Wieso sollte ich weiterhin Geld in eine Maschine stecken, mit der ich bisher überhaupt nicht zufrieden bin?

Die Flusen sind immer noch da, aber mittlerweile habe ich herausgefunden, dass diese nur dann auftauchen, wenn ich die Funktion Vorbügeln einschalte. Dies war aber eine der Funktionen, die mir eine Menge Arbeit sparen sollte, weil ich die meiste Wäsche gar nicht mehr bügeln muss, sondern nach dem Trocknen direkt zusammenfalten  und in den Schrank legen könnte. 

Wozu brauch ich dann diese Funktion, die mir eigentlich Mehrarbeit verursacht und ich nach jedem Waschvorgang die Trommel erst von Flusen säubern muss. Sogar bei jedem Trockner werden die Flusen in einem Sieb und nicht in der Trommel aufgefangen. Mein Sieb und auch die Gummidichtung sind immer einwandfrei sauber. Wozu hab ich dann ein Flusensieb?

Fazit:

Ich bin immer noch unzufrieden mit meiner Superwaschmaschine.

---> Murphy's Gesetz

---> Fazit nach zwei Wochen Superwaschmaschine

---> Der Tragödie dritter Teil

---> FAZIT - SUPER-Waschmaschine von Miele

Kommentare:

M.Teiles hat gesagt…

Interessanter und detallierter Beitrag.
Vielen Dank.

Geri Linda Metterle hat gesagt…

Danke M. Teiles. Ich glaube es wäre nicht verkehrt diese Beiträge auf diversen Kanälen zu verbreiten. Könnte dem einen oder anderen viel Geld und noch mehr Ärger sparen.

Anonym hat gesagt…

Wie lief es weiter? Konnte Miele das Problem beheben? Wir haben das gleiche Problem + die super Schontrommel ist zerkratzt .

Thomas Kipping hat gesagt…

auf den bildern erkennt man die flusen nicht ganz

mfg
thomas von waschmaschine 24
versicherung-wv.blogspot.com | versicherung-wv.de | applicate-soft.de

Geri Linda Metterle hat gesagt…

Hallo Thomas,

am Ende des Beitrags "Unter die Lupe genommen" aus dieser Serie sind die Flusen eventuell besser zu erkennen.

https://my-klug-dumm.blogspot.de/2016/02/unter-die-lupe-genommen.html

Liebe Grüße
Linda

Geri Linda Metterle hat gesagt…

Ich habe die Waschmaschine immer noch mit den Flusen und ihren Macken. Ich wurde von A nach B und dann nach C und wieder zurück geschickt und habe bereits viel zu viel Zeit in diese Sache investiert und bin es müde, mich veräppeln zu lassen.

Im Internet habe ich auch nach einer Stelle gesucht, wo ich mich beschweren könnte - kein Telefon, denn da wurde ich schon viel zu oft hin- und hergereicht.

Habe in einem Online-Formular meine Beschwerde eingereicht, aber bis heute keine Antwort erhalten. Ich weiß nicht einmal, ob sie die Mail aus dem Online-Formular erhalten haben.

Vielleicht hast du mehr Glück mit deiner "Schontrommel" (die alles andere als schonend mit der Wäsche umgeht. Dann kannst mir ja schreiben, damit ich es vielleicht auch nochmals versuche.

Was ich ganz bestimmt weiß - MIELE-Waschmaschine - kommt mir NIE WIEDER ins Haus.

Stefficel hat gesagt…

Hallo,
sehr interessanter Artikel.
Gruß
Steffi
Waschmaschinen Tester