Donnerstag, 4. Februar 2016

FAZIT - SUPER-Waschmaschine von Miele

Die Flusen sind immer noch in der Maschine ...
hier habe ich vergessen das Schauglas vor dem nächsten Waschvorgang zu reinigen.
Die Trommel reinige ich mittlerweile nach jedem Waschvorgang.
Die Maschine ist ihr Geld nicht wert. Ich würde nicht behaupten, dass sie generell eine schlechte Maschine ist, aber die 1.300 € ist sie auf keinen Fall wert. Weniger als die Hälfte würde ich mal sagen, ginge grad noch. 80% davon habe ich nur für den Namen und nicht existente Sparfunktionen bezahlt.

Waschmittel vom Hersteller

Ich würde mal sagen, kann man in der Pfeife rauchen. Die Wäsche wird trotz Überdosierung* nicht richtig sauber und egal wie viel an Weichspüler ich hernehme, sie riecht nie frisch und die Oberfläche wird aufgeraut und lässt die Wäsche um mindestens 20 Wäschen altern.

Schwarze Wäsche kriegt schon nach einem Mal Grauschleier. Dachte beim Waschmittel für Buntwäsche wäre kein Bleichmittel drin.
* Mit Überdosierung meine ich die zu verwendende Flüssigwaschmittel-Menge habe ich über den Maximalwert gesetzt und gehofft, damit wird meine Wäsche dann sauber. Weit gefehlt!
Ich bin wieder auf mein eigenes Waschmittel - flüssig und Pulver - umgestiegen. Jetzt wird meine Wäsche sauber und auch ohne Weichspüler riecht sie frisch. Mein Waschmittel, auch wenn ich Persil oder Ariel verwende, ist wesentlich besser und viel günstiger als das schlecht riechende und überteuerte Flüssigwaschmittel von Miele. Auch die Oberfläche der Wäsche sieht besser aus, weniger bis gar nicht aufgeraut.

Flusentrommel anstelle von Flusensieb

Die Flusen bleiben immer noch in der Trommel und verschwinden weder in der Gummidichtung noch kommen sie bis ins Flusensieb, das meiner Meinung nach total für die Katz ist. Nach jeder Wäsche muss ich erst die Trommel reinigen, dann kann ich die nächste Ladung waschen.

Nachtrag 5. Januar 2017 - die Maschine hat gar kein Flusensieb. Das wird nicht mehr benötigt (Notiz von Verkäuferin gefunden).

Die Schontrommel für die Wäsche bewirkt das Gegenteil. Diese Trommel schont keine Wäsche sondern zerstört die Faser und raut die Oberfläche auf.

Sparfunktion?

Nur wenn ich die Funktion Wasser plus nutze wird meine Wäsche auch wirklich sauber und riecht frisch.

Wenn ich Vorbügeln nicht hernehme, wird meine Wäsche auch wenn ich sie mit nur 1000 UpM schleudere so zerknittert, dass ich die doppelte Zeit zum Bügeln benötige, vor allem muss ich sie ganz viel dämpfen.

Wenn ich Vorbügeln und Wasser Plus einschalte, dann bringt die Maschine recht gute Ergebnisse. Viele T-Shirts muss ich gar nicht mehr bügeln, aber wo bleibt die tolle Sparfunktion von A+++

Waschmittel kann ich nur sparen, wenn ich mein eigenes hernehme.

FAZIT für saubere und wohlriechende Wäsche

Ich kann die Funktionen, die mir das A+++ bei der Wäsche beschert hätten  weglassen. Also ist es höchstens mal eine A oder vielleicht sogar darunter.

Die Energie-Einsparung kann ich auch nicht hernehmen, denn Vorbügeln ist ein Muss für späteres Bügeln der Wäsche. Das aber bedeutet die Maschine ist bis zu 50 Minuten länger in Betrieb pro Waschvorgang.

Wassereinsparung - NIX - denn ohne zusätzliches Wasser, wird die Wäsche nicht wirklich sauber und sie riecht auch nicht frisch.

Ich kann nie eine volle Ladung von 8 kg Wäsche waschen, da sonst Vorbügeln nicht funktioniert. Mehrere Maschinen Wäsche bedeuten auch mehr Energie.

Auch der Mitarbeiter von Miele, der hier war hat bestätigt, dass die Sparfunktionen nicht wirklich funktionieren.

Das Geld das ich dafür bezahlt habe ist die Maschine auf gar keinen Fall wert.
Mindestens 80% davon habe ich für einen Namen bezahlt, der mir keine sichtlichen Vorteile gebracht hat.

---> Murphy's Gesetz

---> Fazit nach zwei Wochen Superwaschmaschine

---> Der Tragödie dritter Teil

---> Teil 4 - Superwaschmaschine von Miele

Kommentar veröffentlichen