Montag, 16. Mai 2016

Online-Tests; ein bisschen was zum Schmunzeln


Ich sehe immer wieder welche, die online Tests machen und diese auf Facebook posten.


Auch ich tu das manchmal, besonders dann, wenn ich Ablenkung nach einer längeren Konzentration benötige, mich langweile oder wenn ich mal wieder ein Testergebnis bei Bekannten finde, klicke auch ich manchmal drauf. Alle Testergebnisse sind schmeichelhaft und die Texte so formuliert, dass jeder ein kleines bisschen von sich selbst darin entdeckt und sich dann auch ganz sicher ist, dass nicht nur dieses winzige Stückchen tatsächlich in ihm steckt, sondern alles Postitive aus dem Text.

Das soll Euch auf gar keinen Fall den Spaß am Spielen verderben. Sie machen definitiv Spaß und das ist auch Sinn der Sache. Auf alle Fälle geben diese Testergebnisse, so unlogisch sie auch durchgeführt worden sind, dir Aufschwung und Zuversicht, vielleicht sogar Mut für den Tag, dass du das Vorgenommene schaffen kannst, weil du an dem Tag ganz fest daran glaubst.

Ich habe mir mal vor ein paar Tagen die Mühe gemacht und eine ganze Reihe solcher Tests (alle von einer ganz bestimmten Seite - die meisten von Euch kennen sie bestimmt auch). Die Tests könnt ihr dort sogar in 40 Sprachen abrufen. Zwei dieser Sprachen habe ich dann selber getestet.

Welche Eigenschaften von mir in der englischen und deutschen Version rausgekommen sind, könnt ihr in den nachfolgenden Hardcopies der Testergebnisse selber nachlesen. Manchmal waren sie sogar identisch.

Ihr könnt dabei halten und denken von mir was ihr wollt. Die ganz wenigen, die mich tatsächlich kennen, wissen was stimmt und was mir schmeichelt ohne zuzutreffen.









Im Japanischen bin ich eine Schönheit, arabisch stecke ich voller Hoffnung und Glück,
chinesisch einfach bezaubernd oder zierlich wie ein Grashalm und
mein Hippie Name ist ein heller Stern (ich hätte bright mit strahlend übersetzt).




Geht man danach, bin ich wohl ein deutsches fleißiges Bienchen,
im Englischen hingegen weniger fleißig, aber genauso faul.
Dachte immer man geht von 100% aus bei 
Warscheinlichkeitsrechnungen ... 


Egal ob grün oder blau ich habe einfach ein unvorstellbar großes Herz ...


In mir steckt wohl ein deutscher Teufel und ein englischer Engel ...



Im Englischen waren die Testergebnisse nicht ganz eindeutig, 
dennoch bin ich ein absoluter Experte auf jedem Gebiet.


Als Deutsche stecke ich alle Menschen mit meiner Aura an und bin äußerst optimistisch.
Im Englischen habe ich eine gewichtige Präsenz, liebe es neue Menschen zu treffen, 
bin als Führungsperson geboren und einfach nur umwerfend.


Was kommt nun tatsächlich an erster Stelle - Liebe oder Freundschaft?


Um ehrlich zu sein,  kenne ich keinen der beiden Agenten. 
Ob nun weiblich oder männlich, ich müsste nachgooglen oder 
ich suche mir die Eigenschaften raus, die positiver für mich wären ...


Komm ich nun in die Hölle oder in den Himmel?
Auch das kann ich mir aussuchen ...
  

Auch wenn die Tiere und auch die dazugehörenden Eigenschaften
unterschiedlich sind, der Inhalt ist doch der gleiche.




Angefangen hat mein IQ bei 142. Mit jedem neuen Test ist er angestiegen,
bis ich sogar zum wahren Genie aufgestiegen und den IQ von 
Isaac Newton überschritten habe.



Ich bin mir sicher, dass ich in keinem der oben genannten Habitate
meinen Lebensabend verbringen werde: im Dschungel ist mir zu feucht 
und es gibt viel zu viel unerwünschtes Krabbelgetier,
der Südpol ist mir zu kalt und ob ich im Alter die Berge noch
erklettern kann, steht ebenfalls in den Sternen. 


Irgendwie passen beide Sprüche zu mir oder auch nicht. 



So viele gute Eigenschaften ... sie könnten stimmen oder auch nicht.
Aber ich bin ein absoluter Hauptgewinn *hi hi hi*


Bin ich nun offenherzig oder aufmerksam, das mich so einzigartig macht?


Beide Sprüche habe ich selber irgendwann mal irgendwo niedergeschrieben, 
vielleicht sogar in Facebook und jetzt wird's mir präsentiert.  
Das könnte einigermaßen sogar passen . . .

 

Bin ich tatsächlich so? Und wie passen die Bilder zur Aussage?



Wie perfekt bin ich nun wirklich? 


Hier geht's doch tatsächlich um die 100%



Ist es nun das Lächeln oder mein Sinn für Mode?


Ob das wohl meine besten Fotos sind?


Bin ich das wirklich?







Was mich betrifft - keine der beiden Zahlen war oder ist je meine Glückszahl gewesen ...
bisher nicht.


Was für ein Wunder! Weltwunder




Werde ich nun einen Liebesbrief in einer Flaschenpost verschicken? 
Ich lass es Euch am Ende des Jahres wissen.

Mein Leben ist magisch!
Sollte ich das nicht auch bemerken?




Ist meinem Motto auf meinem Kindle-Cover äußerst ähnlich.
Es ist ein Spruch von Walt Disney: 
If you can dream it, you can do it.

Bin schon gespannt auf den 30. November ... hihihi

Warte ich nun bis sich die Zeit wandelt oder packe ich es an?

Dachte immer die 100% wären das Maximum.

Ich mag Audrey Hepburn zwar sehr, aber seh ich ihr wirklich so ähnlich?



Das könnte sogar tatsächlich von mir sein.

Ich muss nicht mehr arbeiten ... juhu!!










Kommentar veröffentlichen